10 Jahre viewMAX Ausschilderung

Über 10 Jahre viewMAX Ausschilderung im Hotel Treudelberg

10 Jahre digitale Ausschilderung
Bereits seit November 2004, hängt das erste viewMAX 10 Display, am Raum Laguna im Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg ... und es schildert aus "wie am ersten Tag".

Das viewMAX 10 Display mit der Seriennummer 1085 wurde bereits zwei Jahre vor der Vorstellung des ersten Apple iPhone® in Betrieb genommen, und verrichtet 11 1/2 Jahre später immer noch zuverlässig, ohne dass jemals eine Komponente ausgetauscht wurde, seinen Dienst. Wie viele Hotelgäste seitdem an den insgesamt zwanzig viewMAX 10 Display der ersten, ausgelieferten Serie vorbei geschritten sind, kann man nur schätzen, aber dass diese elektronischen Raumschilder, mit je über 100.000 Betriebsstunden, echte Dauerläufer sind, das ist eine erfreuliche Tatsache.

Zusätzlich zu den viewMAX 10 Displays der ersten Ausbaustufe, wurden bei der Erweiterung des Hotels Treudelberg im Jahre 2008, viewMAX 12 Display der zweiten Generation verbaut. Trotz einer gewachsenen, heterogenen Netzwerkumgebung, mit WLAN und verkabelten Türschildern, ist das System über die Jahre stabil und fordert nur ein Minimum an Wartungsaufwand.

Die Welt der IT stand noch nie für Beständigkeit, denn kaum ein Produkt hat eine so kurze Halbwertzeit wie PC, Monitor, Drucker oder Smartphone. Im Gegensatz zum Computer auf ihrem Schreibtisch, gehören Public Displays und digitale Raumschilder, aber eher zur Einrichtung und sind meist ein fester Bestandteil des Gebäudes. Folglich sollten sie nur in eine Ausschilderung investieren, die für Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer steht. Eine Lösung, die man ihnen mit dem Argument verkauft "aber, wenn sie wollten, könnten sie", werden sie erfahrungsgemäß nie voll nutzen und die mitgekaufte, aber nicht wirklich benötigte Rechenleistung, reduziert nur unnötig die Haltbarkeit der teuer erworbenen Hardware ... Gunnar Herzog - Geschäftsführer, Entwicklung & Technik - netMAX Hamburg GmbH

Ein Raumdisplay sollte immer das leisten, was im täglichen Betrieb gefordert ist - daher geht netMAX bereits seit 2004 einen eigenen Weg. Hingegen vieler Mitbewerber, lassen wir den Großteil der viewMAX Raumschilder, maßgeschneidert in Deutschland fertigen und veredeln. Dadurch können wir bei unserer Raumbeschilderung seit eh und je auf mechanische Bauteile, wie Lüfter und Festplatten, verzichten und das garantiert unseren Kunden, die nun bewiesene, hohe Lebenserwartung der viewMAX Displays.